Science + Fiction Rundgang

 

Interaktiver Rundgang mittels Smartphone durch die Kunstausstellung des Science + Fiction Festivals 2019.


Mit der App Actionbound wurde ein interaktiver Rundgang durch die Kunstausstellung des Science + Fiction Festivals 2019 gestaltet, welcher die Besuchenden mit ihrem eigenen Smartphone zu den Kunstwerken und ausgewählten Orten führte, und ihnen ortsspezifische Angebote machte, sich vielfältig mit dem Ausstellungsthema der subjektiven Zeitempfindung zu beschäftigen.

Der Rundgang bestand aus frei wählbaren, nicht linear durchzuspielenden Abschnitten, welche zu Kunstwerken oder Orten in oder um das Festivalgebäude führten. Ein spezieller Fokus bei der Konzeption der Abschnitte lag darin, die Aufmerksamkeit der Besuchenden immer wieder vom Smartphone wegzuführen. Dafür wurden einerseits Aufforderungen und Anregungen konzipiert, welche bewusst die direkte, sinnliche Auseinandersetzung mit den Werken beinhaltete, andererseits erhielten die Besuchenden vielfältige Angebote, sich schriftlich, mündlich, spielerisch oder gestalterisch mit dem Ausstellungsthema der subjektiven Zeitempfindung auseinanderzusetzen und sich, ohne äussere Bewertung, selbst eine Meinung darüber zu bilden. Daher wurden, nebst den digitalen Gestaltungsmöglichkeit-en des Smartphones (Text, Bild, Ton, Video), auch analoge Gestaltungsmöglichkeiten wie ein Skizzenbuch, sowie Gegenstände wie eine Glückskeksbox oder eine Zeitkapsel in den Rundgang integriert. 

 

Projektteam: Dominik Mendelin (Projektleitung), David Bregenzer, Juan Dietz, Katja Meile 




QR Code zum Rundgang
QR Code zum Rundgang

Fotografien: Raphael Hünerfauth